Impressum

JobUFO GmbH
Pappelallee 78
10437 Berlin

Telefon: +491773322238
E-Mail: info[at]jobufo[dot]com

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Benjamin Maischak
JobUFO GmbH
Pappelallee 78
10437 Berlin

Vertreten durch:

Benjamin Maischak
Thomas Paucker

Registereintrag:

Eingetragen im Handelsregister.
Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
Registernummer: 177485

Umsatzsteuer-ID:

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer nach §27a Umsatzsteuergesetz: DE306454021

Disclaimer – rechtliche Hinweise

  1. Warnhinweis zu Inhalten

    Die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter dieser Webseite übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten kostenlosen und frei zugänglichen journalistischen Ratgeber und Nachrichten. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Allein durch den Aufruf der kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande, insoweit fehlt es am Rechtsbindungswillen des Anbieters.

  2. Externe Links

    Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

  3. Urheber- und Leistungsschutzrechte

    Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

    Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

  4. Besondere Nutzungsbedingungen

    Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Paragraphen abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

Quelle: Impressum Vorlage von der JuraForum-RA-Suche in Ihrem Ort

Allgemeine Geschäftsbedingungen

"JobUFO" bezeichnet den nachfolgend dargestellten Dienst (inklusive sämtlicher Anwendungen) und/oder den Betreiber des Dienstes, die JobUFO GmbH.

  1. Über JobUFO

    Diese Dienstleistung wird von der JobUFO GmbH betrieben. Die Begriffe "wir", "uns" und "unser" beziehen sich auf JobUFO GmbH. JobUFO GmbH bietet verschiedene Dienstleistungen wie die Website www.jobufo.com oder die JobUFO-App für Android und iOS an, die Informationen, Tools und Dienste zur Verfügung stellt. Unternehmen schreiben hier Stellen aus und kontaktieren Bewerber (im Folgenden: "User").

  2. Inhalt dieser Vereinbarung

    1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") gelten für alle Vertragsverhältnisse zwischen der JobUFO und Unternehmern (§ 14 Abs. 1 BGB)

    2. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

    3. Diese AGB gelten, sofern nicht im Einzelfall individuelle Abweichungen schriftlich vereinbart werden, ausschließlich. Abweichende Bedingungen von Unternehmen erkennt JobUFO nicht an, es sei denn, JobUFO hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Es gelten auch dann ausschließlich diese AGB, wenn JobUFO in Kenntnis entgegenstehender oder von diesen AGB abweichender Bedingungen Leistungen der Unternehmen vorbehaltlos annimmt. Leistungen und Angebote von JobUFO - auch zukünftige - erfolgen ausschließlich aufgrund dieser AGB.

    4. JobUFO ist berechtigt, diese AGB mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern. JobUFO hat dieses Recht nur, wenn die Änderung unter Berücksichtigung der Interessen von JobUFO für Unternehmen zumutbar ist. JobUFO teilt Unternehmen die Änderungen spätestens 6 Wochen vor dem Wirksamwerden in Textform mit. Sind Unternehmen mit den Änderungen nicht einverstanden, so können sie diesen widersprechen. JobUFO weist Unternehmen in der Änderungsmitteilung sowohl auf ihr Widerspruchsrecht hin, als auch darauf, dass die Änderungen als genehmigt gelten, wenn sie nicht innerhalb einer Frist von 1 Monat ab Zugang der Änderungsmitteilung in Schriftform widersprechen.

    5. JobUFO obliegt das alleinige Ermessen über den Inhalt, das Erscheinungsbild, die Gestaltung, die Funktionsweise und alle anderen Merkmale der Plattform. Dies umfasst das Recht den Inhalt, das Erscheinungsbild, die Gestaltung, die Funktionsweise sowie andere Merkmale der Plattform sowie einzelner Elemente, Aspekte, Teile oder Features jederzeit umzugestalten, zu modifizieren, zu beseitigen oder zu verändern.

    6. Soweit JobUFO im Zusammenhang mit der Bestellung der Unternehmen deren Email-Adresse erhalten hat, ist JobUFO berechtigt, diesen auch nach Ablauf des Vertrages Informationen, Fragebögen und weitere kommerzielle Kommunikation zu der bestellten und zu ähnlichen Leistungen von JobUFO per Email zu übermitteln. Unternehmen können dem jederzeit formlos und kostenfrei per Email gegenüber JobUFO mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

    7. Unternehmen stellen einen reibungslosen Posteingang für Emails von JobUFO sicher und richten in diesem Zusammenhang JobUFO als "trusted server" ein. Damit soll vermieden werden, dass Bewerbungen, die über JobUFO an die Unternehmen versendet werden, über eventuelle firmeneigene Spam-Filter der Unternehmen herausgefiltert werden. Entsprechendes gilt für jegliche vertragliche Kommunikation.

    8. JobUFO behält sich vor, von Unternehmen erteilte Aufträge nicht auszuführen, oder bereits im Internet veröffentlichte Leistungselemente wieder zu entfernen, soweit die zu veröffentlichenden Inhalte gegen gesetzliche Vorgaben, behördliche Verbote, Rechte Dritter, gegen die guten Sitten oder gegen die Geschäftsbedingungen von JobUFO verstoßen ("Unzulässige Inhalte"). Das Gleiche gilt soweit im Auftrag Unternehmen Links auf Leistungselemente gesetzt werden, die unmittelbar oder mittelbar auf Seiten mit unzulässigen Inhalten führen. Die Zahlungspflicht der Unternehmen bleiben hiervon unberührt. JobUFO ist zur Entfernung solcher unzulässigen Inhalte nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen sowie auf Aufforderung durch Unternehmen und User verpflichtet. Soweit JobUFO wegen unzulässigen Inhalte oder sonstigen Gesetzesverstößen in Anspruch genommen wird, die von Unternehmen zu vertreten sind, stellen Unternehmen JobUFO auf erstes Anfordern frei. Die Freistellung umfasst die erforderlichen Rechtsverfolgungskosten.

  3. Pflichten und Annahme der Bestimmungen

    1. Vor der Nutzung unserer Dienstleistungen haben sich Unternehmen zu registrieren.

    2. Im Rahmen des Registrierungsprozesses haben Unternehmen eine E-Mail-Adresse anzugeben, eine andere von uns zur Verfügung gestellte Registrierungsmöglichkeit zu nutzen und zur Sicherung des Nutzerkontos ein Passwort einzurichten.

    3. Die Registrierung kann nur abgeschlossen und übermittelt werden, wenn Unternehmen durch Bestätigen der entsprechenden Checkboxen die Datenschutzbestimmungen akzeptieren und dadurch ihre Annahme erklärt haben.

    4. Mit Abschluss dieser erstmaligen Registrierung geben Unternehmen ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages zur Nutzung der Plattform ab. Nach Abschluss der Registrierung erhalten Unternehmen eine Bestätigungs-E-Mail an ihre angegebene E-Mail-Adresse. Der Versand dieser Bestätigungs-E-Mail stellt die Annahme des Angebots auf Abschluss eines Vertrages zur Nutzung der Plattform dar.

    5. JobUFO ist berechtigt, das Angebot der Unternehmen auf Abschluss eines Vertrages zur Nutzung der Plattform aus beliebigen Gründen abzulehnen. Ein Anspruch auf Abschluss eines Vertrages zur Nutzung der Plattform besteht nicht.

    6. JobUFO ist insbesondere berechtigt, das Angebot der Unternehmen auf Abschluss eines Vertrages zur Nutzung der Plattform abzulehnen.

    7. Nach Abschluss des Nutzungsvertrages können Unternehmen das eigene Nutzerkonto bearbeiten und Inhalte einstellen.

  4. Bestimmungen für Unternehmen /Arbeitgeber

    1. Die zu veröffentlichenden Anzeigen müssen die folgenden Anforderungen erfüllen, anderenfalls handelt es sich um unzulässige Inhalte mit den Folgen nach Ziff. 2.8 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von JobUFO:

      1. sind vom User Vorleistungen oder finanzielle Eigeninvestitionen (einschließlich Teilnahme an Schulungen und Reisekosten) zu erbringen, so muss dies deutlich im Text herausgestellt werden. Gleiches gilt, wenn die erfolgreiche Werbung von neuen Mitgliedern für ein in sich geschlossenes System provisioniert wird

      2. die Inhalte müssen sich auf eine freie Position oder Tätigkeit beziehen. Werbung für Klub- oder Vereinsmitgliedschaften sind unzulässig. Unzulässig ist ferner Werbung für die Teilnahme an illegalen Strukturvertrieben (§ 16 UWG)

      3. Jobtitel und Tätigkeitsbeschreibung müssen korrekt bezeichnet und nicht irreführend oder missverständlich sein

      4. Websites, die JobUFO zur Verlinkung benannt oder zugesendet werden, müssen den gesetzlichen Mindestanforderungen entsprechen, und insbesondere ein Impressum aufweisen, das den gesetzlichen und den von der Rechtsprechung entwickelten Grundsätzen entspricht

      5. Die Vorgaben des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes müssen eingehalten werden

      6. Auch wenn die vorstehenden Anforderungen eingehalten sind, dürfen neben den auf die Position oder Tätigkeit bezogenen Inhalten keine der Stellensuche sachfremden Inhalte veröffentlicht werden, wie beispielsweise Gewinnspiele, Veranstaltungen ohne Karrierebezug, reine Werbeaktionen etc.

      7. Das Unternehmen hat seine eigene Infrastruktur entsprechend dem jeweiligen Stand der Technik so zu konfigurieren, dass sie weder Ziel noch Ausgangspunkt von Störungen ist, die geeignet sind, den von JobUFO angebotenen Internetdienst oder generell einen reibungs- und fehlerlosen Netzbetrieb zu beeinträchtigen.

  5. Leistungen gegenüber den Unternehmen

    JobUFO stellt Unternehmen verschiedene Leistungen für die Suche nach Personal zur Verfügung.

    1. Zugang JobUFO-Managementoberfläche

      1. Jedes Unternehmen bekommt einen Zugang zur Managementoberfläche der JobUFO, um eigene Unternehmensinformationen einzutragen, Stellen auszuschreiben, zu verwalten, Bilder und Videos einzufügen, User zur Stellenbesetzung anzusprechen und User zu kontaktieren.

      2. Die Unternehmen verpflichten sich jedoch nur Logos zu benutzen, welche frei von Rechten Dritter sind oder die sie ausdrücklich selbst benutzen dürfen.

      3. Die Unternehmen verpflichten sich mit Anmeldung und Nutzung bei JobUFO, die Rechte zur Nutzung am Logo für diese Dienstleistung an JobUFO freizugeben.

      4. JobUFO haftet nicht dafür, dass kein Kontakt zu Dritten zustande kommt und beteiligt sich auch nicht an der Kommunikation zwischen Unternehmern und Usern

      5. Für die von Unternehmern bereitgestellten Inhalte, Daten und/oder Informationen sowie für verlinkte externe Webseiten übernimmt JobUFO keinerlei Verantwortung. Außerdem gewährleistet JobUFO nicht, dass Inhalte wahr sind, einen bestimmten Zweck erfüllen oder einem solchen Zweck dienen können

      6. JobUFO haftet nicht für die durch die Unternehmen eingestellten Inhalte, Daten und/oder Informationen. Die Unternehmen stellen JobUFO von allen Rechten und Pflichten frei, die Dritte aufgrund der eingestellten Inhalte, Daten und/oder Informationen geltend machen.

      7. Die Unternehmen verpflichten sich ihre allgemeinen Kontaktdaten, darunter auch Ihren Unternehmensnamen, Adresse, E-Mail Adresse sowie Telefonnummer anzugeben.

    2. Stellenanzeigen

      JobUFO stellt Unternehmen die Möglichkeit zur Verfügung, Stellenanzeigen in der JobUFO-App zu veröffentlichen. Diese sind an verschiedene Voraussetzungen gebunden:

      1. In den Anzeigen darf es sich nur um Stellenanzeigen für das eigene Unternehmen handeln.

      2. Textverweise und/oder Verlinkungen innerhalb der Anzeige zu weiteren, nicht auf JobUFO veröffentlichten Stellenangeboten, sind nicht zulässig. Hierzu zählt auch der Stellenmarkt der Kundenhomepage.

      3. Verlinkungen auf Wettbewerber von JobUFO sind nicht zulässig, soweit nicht das Unternehmen selbst Kunde von JobUFO ist und auf seine Unternehmenspräsenz verlinkt.

      4. Sämtliche Inhalte einer Anzeige müssen für den User direkt sichtbar sein. Soweit sie nicht explizit von JobUFO als Teil besonderer Anzeigenprodukte angeboten werden, sind eigene Tracking Codes der Unternehmen und interaktive Elemente, die bspw. Durch Klicks oder Mouse Over steuerbar sind, unzulässig. Ausgenommen hiervon sind Links auf andere Seiten und Email-Adressen.

      5. Zulässige Links sind nur als sogenannte "no follow" Links zulässig, das heißt, sie sind so einzustellen, dass sie von Suchmaschinen nicht zur Berechnung der Linkpopularität herangezogen werden.

      6. Sämtliche Inhalte der Anzeige sind an JobUFO zu übergeben und dürfen nicht über Frames oder andere Formen durch Abruf von anderen Servern eingebunden werden.

      7. Jede Einflussnahme auf die Suchergebnislisten außerhalb der von JobUFO vorgesehenen Möglichkeiten (Verschlagwortung und Kategorisierung, Titel und sichtbarer Text der Anzeige) ist unzulässig. Hierzu zählen insbesondere aber nicht ausschließlich verborgene Texte (z.B. weißen Text auf weißem Hintergrund, Text hinter einem Bild, Verwendung eines CSS zum Verbergen von Text, Verwendung der Schriftgröße 0) und verborgene Links.

      8. Verschlagwortung, Kategorisierung, Titel und Anzeigentext der Anzeige müssen im Zusammenhang zu der in der Anzeige ausgeschriebenen Stelle stehen.

      9. Eine Stellenanzeige darf nicht mehr als eine Stellenbeschreibung enthalten.

      10. Eine Stellenanzeige kann in verschiedenen Sprachversionen veröffentlicht werden, jedoch nicht als gemischtsprachige Version

    3. Talent-Pool

      1. Im Talent-Pool befinden sich alle Profile von Usern, die einer eigenen Auffindbarkeit durch Unternehmen ausdrücklich zugestimmt haben.

      2. Unternehmen können den Talent-Pool nach diesen Usern durchsuchen.

      3. Es ist nicht erlaubt JobUFO-User zu belästigen. Dazu zählen insbesondere Maßnahmen wie SPAM, aggressive Kundenwerbung oder wettbewerbswidrige Handlungen. Auch Strukturvertriebsmaßnahmen sind nicht erlaubt.

      4. JobUFO kann bei Beschwerden von Nutzern/Unternehmern oder Dritten gegenüber einem Unternehmensprofil oder einem Nutzer das Profil vorübergehen deaktivieren.

  6. Zusätzliche Leistungen

    Zusätzliche Leistungen der JobUFO gegenüber Unternehmen sind individuell zu vereinbaren.

  7. Preise, Stornierung, Rechnungsstellung

    1. Soweit Preise und sonstige Vergütungen nicht individuell vereinbart werden, gelten die jeweils aktuellen Preislisten von JobUFO.

    2. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der jeweiligen gesetzlichen Umsatzsteuer.

    3. Stornierungen sind für Unternehmenskunden gemäß (§ 14 Abs. 1 BGB) nicht möglich.

    4. Die Rechnungslegung erfolgt direkt nach Buchung der Dienstleistung oder beim Abonnement monatlich oder jährlich bis zum dritten des Monats jeweils über die angegebene E-Mailadresse des Unternehmens.

  8. Rechteübertragung und inhaltliche Verantwortung

    1. Im Rahmen des Vertragsverhältnisses werden Rechte seitens JobUFO nur in dem Umfang übertragen, wie dies für die Vertragsdurchführung unerlässlich ist. Die Unternehmen erkennen an, dass sie mit der vorübergehenden Nutzung von Marken oder Kennzeichen von JobUFO keine eigenen Rechte erwerben. Die Unternehmen sind nicht berechtigt, Marken oder Kennzeichen, die JobUFO im Rahmen der Vertragsdurchführung verwendet, zu verändern oder zu entfernen. JobUFO ist ausschließlich technischer Dienstleister. Verantwortlich für die gespeicherten und veröffentlichten oder verbreiteten Inhalte sind ausschließlich Unternehmen.

    2. Unternehmen verpflichten sich, nur solche Inhalte zu verwalten, zu speichern, zu verbreiten oder zu veröffentlichen, deren Inhalte in völliger Übereinstimmung mit der Rechtslage in Deutschland stehen. Er wird insbesondere keine gewaltverherrlichenden, rassistischen, pornografischen, sonst jugendgefährdenden oder beleidigenden Inhalte speichern oder über die zur Verfügung gestellte Plattform verbreiten.

    3. Unternehmen stellen sicher, dass nur solche Inhalte verbreitet werden, die Rechte Dritter nicht verletzen. Unternehmen gewährleisten gegenüber JobUFO, im Besitz der für die Speicherung, Veröffentlichung und Verbreitung der Inhalte erforderlichen Rechte zu sein, insbesondere auch die erforderlichen Rechte von Verwertungsgesellschaften und Verlagen erworben zu haben.

    4. JobUFO ist nicht verpflichtet eine eigene Prüfung der Inhalte durchzuführen; eine Hinweispflicht seitens JobUFO auf etwaige problematische Inhalte besteht daher nicht. JobUFO ist jedoch berechtigt, die Verbreitung oder Veröffentlichung rechtlich problematischer Inhalte ohne Einhaltung von Fristen und ohne zu einer Ankündigung verpflichtet zu sein, dauerhaft oder zeitweise bis zur etwaigen rechtskräftigen Entscheidung über die Bewertung des Inhalts zu verhindern, diese Inhalte zu löschen oder ganz oder teilweise für alle oder einige Unternehmen zu sperren.

    5. Unternehmen verpflichten sich, die zur Verfügung gestellten technischen Ressourcen ausschließlich vertragskonform zu verwenden. Er wird insbesondere keine Dateien speichern, verbreiten, veröffentlichen oder sonst in die zur Verfügung gestellte Plattform und Leistungen einbringen, die die technische Funktion des Systems beeinträchtigen oder gefährden könnten.

    6. Soweit Unternehmen im Rahmen der Vertragsdurchführung eigene Materialien (Videos, Grafiken, Logos, Texte, Musik etc.) verwenden oder einbringen, stellen sie JobUFO von sämtlichen Ansprüchen inklusive der Kosten der angemessenen Rechtsverteidigung frei, die Dritte gegen JobUFO wegen einer Verletzung von Rechten Dritter oder einem Verstoß gegen gesetzliche Vorschriften im Zusammenhang mit der Nutzung der Leistungen, insbesondere der Verbreitung von Inhalten, durch Unternehmen geltend machen. Unternehmen werden JobUFO bei allen gerichtlichen und außergerichtlichen Auseinandersetzungen unterstützen und alle Daten, Dokumente und sonstigen Materialien, die JobUFO im Rahmen der Auseinandersetzung für notwendig erachtet, auf Verlangen unverzüglich zur Verfügung stellen. Zudem ist JobUFO berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder den Vertrag außerordentlich zu kündigen.

  9. Links

    1. Die Plattform kann Hyperlinks auf andere Webseiten enthalten, die nicht JobUFO gehören oder von JobUFO kontrolliert werden. JobUFO hat keine Kontrolle und übernimmt keine Haftung für die Inhalte, Datenschutz-Richtlinien oder Tätigkeiten fremder Webseiten.

    2. Unternehmen nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass JobUFO nicht für die Verfügbarkeit solcher externen Seiten oder Quellen verantwortlich ist und nicht irgendwelche Werbung, Produkte oder andere Materialien, die auf solchen Webseiten stehen oder über sie verfügbar sind, Verantwortung übernimmt oder bekräftigt.

    3. Unternehmen nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass JobUFO nicht verantwortlich ist für irgendwelche Verluste oder Schäden, die Unternehmen als Folge der Verfügbarkeit solcher externen Webseiten oder Quellen oder als Folge seines Vertrauens in die Vollständigkeit, Richtigkeit oder die Existent irgendwelcher Werbung, Produkte oder anderer Materialien, die auf solchen Webseiten stehen oder über sie verfügbar sind, treffen können.

    4. JobUFO empfiehlt Unternehmen, bei dem Verlassen der Webseite von JobUFO wachsam zu sein und sich die Nutzungsbedingungen und Datenschutz-Richtlinien jeder anderen Webseite, die sie besuchen, durchzulesen.

  10. Kündigung

    1. Für Unternehmer richtet sich die Kündigungsmöglichkeit des Nutzungsvertrages nach dem bei der Registrierung gewählten Paket bzw. der Art der Dienstleistung.

    2. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

  11. Gewährleistungsausschluss

    1. Diese AGB lassen sämtliche gesetzlichen Rechte unberührt, die jedem Unternehmen zustehen und die vertraglich weder geändert noch aufgehoben werden können.

    2. Die Nutzung der Plattform wird "wie besehen" zur Verfügung gestellt und JobUFO übernimmt in Bezug auf sie keine Gewährleistung oder Garantie.

    3. Insbesondere gewährleistet oder garantiert JobUFO nicht, dass:

      1. die Nutzung der Plattform die Erwartungen der Unternehmen befriedigt,

      2. die Nutzung der Plattform nicht unterbrochen wird, zeitgerecht, sicher und frei von Fehlern erfolgt,

      3. irgendeine Information, die Unternehmen als Ergebnis der Nutzung der Plattform erhalten haben, zutreffend oder verlässlich sind, und

      4. dass Fehler im Betrieb oder der Funktionalität irgendwelcher Software, die Unternehmen als Teil der Plattform erhalten haben, behoben werden.

    4. Anderen Bedingungen, Garantien oder andere Bestimmungen (einschließlich jeglicher impliziter Bestimmungen bezüglich zufriedenstellender Qualität, Zweitauglichkeit oder Übereinstimmung mit Beschreibungen) sind auf die Nutzung der Plattform nicht bzw. nur bis zu dem ausdrücklich durch die AGB bezeichneten Grad anwendbar.

  12. Haftung

    1. Bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, sowie beim Fehlen einer garantierten Eigenschaft haftet JobUFO unbeschränkt.

    2. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet JobUFO im Falle einer Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit unbeschränkt. Im Übrigen haftet JobUFO bei leichter Fahrlässigkeit nur, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet und auf deren Einhaltung die Unternehmen regelmäßig vertrauen können (Kardinalspflicht). Bei Verletzung einer Kardinalspflicht ist die Haftung auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden begrenzt. Die Haftung auf Grund des Produkthaftungsgesetzes und anderer zwingender gesetzlicher Regelungen bleibt unberührt.

    3. JobUFO haftet nicht für eine verzögerte oder gar nicht erfolgende Erfüllung seiner Verpflichtungen aus dem vorliegenden Vertrag in Folge von Gründen, Ereignissen oder anderen Angelegenheiten, die außerhalb seines zumutbaren Einflussbereichs liegen (höhere Gewalt).

    4. Die vorstehenden Ziff. 12.1 – 12.3 gelten entsprechend für die gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von JobUFO.

    5. JobUFO kann nicht gewährleisten, dass Leistungen Dritter, insbesondere Netzwerkdienstleistungen oder andere Beistellungen Dritter stets unterbrechungs-, fehlerfrei und sicher vorhanden sind.

  13. Änderungen der Leistungen

    1. JobUFO behält sich vor, die auf den JobUFO-Websites angebotenen Leistungen zu ändern oder abweichende Leistungen anzubieten, außer dies ist für Unternehmen nicht zumutbar.

    2. JobUFO behält sich darüber hinaus vor, die auf den JobUFO-Websites angebotenen Leistungen zu ändern oder abweichende Leistungen anzubieten,

      1. soweit JobUFO verpflichtet ist, die Übereinstimmung der von JobUFO angebotenen Leistungen mit dem auf die Leistungen anwendbaren Recht herzustellen, insbesondere wenn sich die geltende Rechtslage ändert;

      2. soweit JobUFO damit einem gegen JobUFO gerichteten Gerichtsurteil oder einer Behördenentscheidung nachkommt;

      3. soweit die jeweilige Änderung notwendig ist, um bestehende Sicherheitslücken zu schließen;

      4. wenn die Änderung lediglich vorteilhaft für Unternehmen sind; oder

      5. wenn die Änderung rein technischer oder prozessualer Natur ohne wesentliche Auswirkungen für Unternehmen sind.

    3. Änderungen mit lediglich unwesentlichem Einfluss auf die Funktionen von JobUFO stellen keine Leistungsänderungen im Sinne dieser Ziffer dar. Dies gilt insbesondere für Änderungen rein graphischer Art und die bloße Änderung der Anordnung von Funktionen.

  14. Änderungen der AGB

    1. JobUFO behält sich vor, diese AGB jederzeit ohne Nennung von Gründen zu ändern, es sei denn, das ist für Unternehmen nicht zumutbar. JobUFO wird Unternehmen über Änderungen der AGB rechtzeitig benachrichtigen. Widersprechen Unternehmen der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb 1 Monat nach der Benachrichtigung, gelten die geänderten AGB als von Unternehmen angenommen. JobUFO wird Unternehmen in der Benachrichtigung auf ihr Widerspruchsrecht und die Bedeutung der Widerspruchsfrist hinweisen.

    2. JobUFO behält sich darüber hinaus vor, AGB zu ändern,

      1. wenn die Änderung lediglich vorteilhaft für Unternehmen ist;

      2. wenn die Änderung rein technisch oder prozessual bedingt ist, es sei denn, sie haben wesentliche Auswirkungen für Unternehmen;

      3. soweit JobUFO verpflichtet ist, die Übereinstimmung der AGB mit anwendbarem Recht herzustellen, insbesondere wenn sich die geltende Rechtslage ändert;

      4. soweit JobUFO damit einem gegen JobUFO gerichteten Gerichtsurteil oder einer Behördenentscheidung nachkommt; oder

      5. soweit JobUFO zusätzliche, gänzlich neue Dienstleistungen, Dienste oder Dienstelemente einführt, die einer Leistungsbeschreibung in den AGB bedürfen, es sei denn, dass bisherige Nutzungsverhältnis wird dadurch nachteilig verändert. JobUFO wird über solche Änderungen der AGB informieren, zum Beispiel auf den JobUFO-Websites.

    3. In Bezug auf Produkte, die einzeln gebucht werden und nicht im Rahmen eines Dauerschuldverhältnisses angeboten werden (z.B. individuell vereinbarte Leistungsgegebstände) kommt je Buchung ein gesonderter Vertrag zustande, dessen zusätzliche Bedingungen gegebenenfalls vor Buchung im Einzelfall gesondert angezeigt werden. Die entsprechenden Vertragsbedingungen und Leistungen können unabhängig von den hier genannten Anforderungen an Leistungsänderungen für zukünftige Buchungen geändert werden.

    4. Das Kündigungsrecht des Nutzers nach § 10 bleibt von etwaigen Änderungen der Leistungen oder AGB nach dieser Vorschrift unberührt.

  15. Generelle Bestimmungen

    Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen im Zweifel nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen soll vielmehr eine Regelung gelten, die in rechtlich zulässiger Weise dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt.

  16. Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Sonstiges

    1. JobUFO kann Unterauftragnehmer einsetzen. JobUFO bleibt auch bei Einsetzung von Unterauftragnehmern verantwortlich für die Erfüllung der durch JobUFO übernommen Pflichten.

    2. JobUFO ist berechtigt, Rechte und Pflichten ganz oder teilweise an Dritte zu übertragen.

    3. JobUFO kann Erklärungen gegenüber Unternehmen per Email, Fax oder Brief übermitteln, sofern in den AGB nicht anders geregelt.

    4. Erfüllungsort ist der Sitz der JobUFO.

    5. Gerichtsstand für Kaufleute im Sinne des Handelsgesetzbuches (HGB) ist der Sitz von JobUFO.

    6. Es gilt deutsches Recht.

Letzte Änderung 07.06.2016

Nutzungsbedingungen JobUFO

  1. Geltungsbereich

    1. Für die Nutzung der Dienstleistungen der JobUFO GmbH gelten im Verhältnis zwischen dem Nutzer (im Folgenden: User) und der JobUFO GmbH (im Folgenden: JobUFO) die folgenden Nutzungsbedingungen. Die Nutzung ist nur zulässig, wenn der User diese Nutzungsbedingungen akzeptiert.

    2. JobUFO bietet verschiedene Dienstleistungen wie die Website www.jobufo.com oder die JobUFO-App für Android und iOS an, die Informationen, Tools und Dienste zur Verfügung stellt.

    3. Bitte lesen Sie diese Nutzungsbedingungen sorgfältig durch, bevor Sie auf die Dienstleistungen der JobUFO zugreifen. Wenn Sie nicht einverstanden sind alle Bedingungen und Konditionen dieser Vereinbarung anzunehmen, können Sie nicht auf die Website zugreifen oder Dienste nutzen.

    4. Bitte nehmen Sie auch die Datenschutzerklärungen zur Kenntnis.

  2. Registrierung, Teilnahme, App-Nutzung

    1. Vor der Nutzung der Dienstleistungen haben sich User zu registrieren.

    2. Im Rahmen des Registrierungsprozesses haben User eine gültige E-Mail- Adresse anzugeben oder eine andere durch JobUFO zur Verfügung gestellte Registrierungsmöglichkeit zu nutzen und zur Sicherung des Nutzerkontos ein Passwort einzurichten.

    3. Die Registrierung kann nur abgeschlossen und übermittelt werden, wenn User durch Bestätigen der entsprechenden Checkboxen die Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen akzeptieren und dadurch ihre Annahme erklärt haben.

    4. Nach Abschluss der Registrierung erhalten User eine Bestätigungs-E-Mail an ihre angegebene E-Mail-Adresse. Der Versand dieser Bestätigungs-E-Mail stellt die Annahme des Angebots auf Abschluss eines Vertrages zur Nutzung der Plattform dar.

    5. JobUFO ist berechtigt, das Angebot der User auf Abschluss eines Vertrages zur Nutzung der Plattform aus beliebigen Gründen abzulehnen. Ein Anspruch auf Abschluss eines Vertrages zur Nutzung der Plattform besteht nicht.

    6. JobUFO ist insbesondere berechtigt, das Angebot der User auf Abschluss eines Vertrages zur Nutzung der Plattform abzulehnen.

    7. Nach Abschluss des Nutzungsvertrages können User das eigene Nutzerkonto bearbeiten und Inhalte einstellen.

  3. Leistungen von JobUFO

    1. JobUFO gestattet dem User, im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen, ein Profil inklusive einer Videobewerbung von sich zu erstellen, sich auf Jobs in der JobUFO-App zu bewerben, sein Profil für Ansprache durch Unternehmen freizuschalten und seine Bewerbungen zu verwalten.

    2. JobUFO ist bemüht, seinen Dienst verfügbar zu halten. JobUFO übernimmt keine darüber hinausgehenden Leistungspflichten. Insbesondere besteht kein Anspruch des Users auf eine ständige Verfügbarkeit des Dienstes.

    3. JobUFO übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit, Aktualität und Brauchbarkeit der bereit gestellten Inhalte.

  4. Haftungsausschluss

    1. JobUFO ist ausschließlich technischer Dienstleister. Verantwortlich für die gespeicherten und veröffentlichten oder verbreiteten Inhalte sind ausschließlich Unternehmen und User.

    2. Schadensersatzansprüche des Users sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist.

    3. JobUFO haftet ungeachtet den Vorgaben aus 4.2. in folgenden Fällen:

      1. bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, sowie beim Fehlen einer garantierten Eigenschaft unbeschränkt.

      2. bei leichter Fahrlässigkeit im Falle einer Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit unbeschränkt.

    4. JobUFO haftet nicht für eine verzögerte oder gar nicht erfolgende Erfüllung seiner Verpflichtungen aus dem vorliegenden Vertrag in Folge von Gründen, Ereignissen oder anderen Angelegenheiten, die außerhalb seines zumutbaren Einflussbereichs liegen (höhere Gewalt).

    5. JobUFO kann nicht gewährleisten, dass Leistungen Dritter, insbesondere Netzwerkdienstleistungen oder andere Beistellungen Dritter stets unterbrechungs-, fehlerfrei und sicher vorhanden sind.

  5. Pflichten des Users

    1. User verpflichten sich, nur solche Inhalte zu verwalten, zu speichern, zu verbreiten oder zu veröffentlichen, deren Inhalte in völliger Übereinstimmung mit der Rechtslage in Deutschland stehen. Er wird insbesondere keine gewaltverherrlichenden, rassistischen, pornografischen, sonst jugendgefährdenden oder beleidigenden Inhalte speichern oder über die zur Verfügung gestellte Plattform verbreiten.

    2. User stellen sicher, dass nur solche Inhalte verbreitet werden, die Rechte Dritter nicht verletzen. User gewährleisten gegenüber JobUFO, im Besitz der für die Speicherung, Veröffentlichung und Verbreitung der Inhalte erforderlichen Rechte zu sein, insbesondere auch die erforderlichen Rechte von Verwertungsgesellschaften und Verlagen erworben zu haben.

    3. JobUFO ist nicht verpflichtet eine eigene Prüfung der Inhalte durchzuführen; eine Hinweispflicht seitens JobUFO auf etwaige problematische Inhalte besteht daher nicht. JobUFO ist jedoch berechtigt, die Verbreitung oder Veröffentlichung rechtlich problematischer Inhalte ohne Einhaltung von Fristen und ohne zu einer Ankündigung verpflichtet zu sein, dauerhaft oder zeitweise bis zur etwaigen rechtskräftigen Entscheidung über die Bewertung des Inhalts zu verhindern, diese Inhalte zu löschen oder ganz oder teilweise für alle oder einige User zu sperren.

    4. User verpflichten sich, die zur Verfügung gestellten technischen Ressourcen ausschließlich vertragskonform zu verwenden. Er wird insbesondere keine Dateien speichern, verbreiten, veröffentlichen oder sonst in die zur Verfügung gestellte Plattform und Leistungen einbringen, die die technische Funktion des Systems beeinträchtigen oder gefährden könnten.

    5. JobUFO hat gegen den User einen Anspruch auf Freistellung von Ansprüchen Dritter, die diese wegen der Verletzung eines Rechts durch den User geltend machen. Der User verpflichtet sich JobUFO bei der Abwehr derartiger Ansprüche zu unterstützen.

  6. Übertragung von Nutzungsrechten

    1. Das Urheberrecht für die eingestellten Beiträge verbleibt beim jeweiligen User. Der User räumt JobUFO mit dem Einstellen seiner Inhalte in die Angebote der JobUFO jedoch das Recht ein, den Beitrag dauerhaft auf seinen Webseiten zum Abruf bereitzuhalten und öffentlich zugänglich zu machen, bis die Inhalte durch den User gelöscht werden.

    2. JobUFO hat das Recht, Beiträge innerhalb seiner Webseite und App zu verschieben und mit anderen Inhalten zu verbinden.

  7. Links

    1. Die Plattform kann Hyperlinks auf andere Webseiten enthalten, die nicht JobUFO gehören oder von JobUFO kontrolliert werden. JobUFO hat keine Kontrolle und übernimmt keine Haftung für die Inhalte, Datenschutz-Richtlinien oder Tätigkeiten fremder Webseiten.

    2. User nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass JobUFO nicht für die Verfügbarkeit solcher externen Seiten oder Quellen verantwortlich ist und nicht irgendwelche Werbung, Produkte oder andere Materialien, die auf solchen Webseiten stehen oder über sie verfügbar sind, Verantwortung übernimmt oder bekräftigt.

    3. User nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass JobUFO nicht verantwortlich ist für irgendwelche Verluste oder Schäden, die User als Folge der Verfügbarkeit solcher externen Webseiten oder Quellen oder als Folge seines Vertrauens in die Vollständigkeit, Richtigkeit oder die Existenz irgendwelcher Werbung, Produkte oder anderer Materialien, die auf solchen Webseiten stehen oder über sie verfügbar sind, treffen können.

    4. JobUFO empfiehlt Usern, bei dem Verlassen der Webseiten von JobUFO wachsam zu sein und sich die Nutzungsbedingungen und Datenschutz-Richtlinien jeder anderen Webseite, die sie besuchen, durchzulesen.

  8. Beendigung der Mitgliedschaft

    1. Der User kann seine Nutzung jederzeit durch die Löschung des eigenen Profils in der JobUFO-App erklären. Auf Verlangen wird JobUFO daraufhin den Zugang des Users sperren.

    2. JobUFO ist berechtigt, die Nutzung durch einen User ohne Angabe von Gründen sofort zu beenden.

    3. JobUFO ist nach Beendigung der Nutzung berechtigt, den Zugang des Users zu sperren.

    4. Soweit JobUFO im Zusammenhang mit der Registrierung der User deren Email-Adresse erhalten hat, ist JobUFO weiterhin berechtigt, diesen auch nach Beendigung der Nutzung Informationen, Fragebögen und weitere kommerzielle Kommunikation zu der bestellten und zu ähnlichen Leistungen von JobUFO per Email zu übermitteln. User können dem jederzeit formlos und kostenfrei per Email gegenüber JobUFO mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

  9. Änderungen der Leistungen

    1. JobUFO behält sich vor, die angebotenen Leistungen zu ändern oder abweichende Leistungen anzubieten, außer dies ist für User nicht zumutbar.

    2. JobUFO behält sich darüber hinaus vor, die angebotenen Leistungen zu ändern oder abweichende Leistungen anzubieten,

      1. soweit JobUFO verpflichtet ist, die Übereinstimmung der von JobUFO angebotenen Leistungen mit dem auf die Leistungen anwendbaren Recht herzustellen, insbesondere wenn sich die geltende Rechtslage ändert;

      2. soweit JobUFO damit einem gegen JobUFO gerichteten Gerichtsurteil oder einer Behördenentscheidung nachkommt;

      3. soweit die jeweilige Änderung notwendig ist, um bestehende Sicherheitslücken zu schließen;

      4. wenn die Änderung lediglich vorteilhaft für User sind; oder

      5. wenn die Änderung rein technischer oder prozessualer Natur ohne wesentliche Auswirkungen für User sind.

    3. Änderungen mit lediglich unwesentlichem Einfluss auf die Funktionen von JobUFO stellen keine Leistungsänderungen im Sinne dieser Ziffer dar. Dies gilt insbesondere für Änderungen rein graphischer Art und die bloße Änderung der Anordnung von Funktionen.

  10. Generelle Bestimmungen

    Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen im Zweifel nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen soll vielmehr eine Regelung gelten, die in rechtlich zulässiger Weise dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt.

  11. Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Sonstiges

    1. JobUFO kann Unterauftragnehmer einsetzen. JobUFO bleibt auch bei Einsetzung von Unterauftragnehmern verantwortlich für die Erfüllung der durch JobUFO übernommen Pflichten.

    2. JobUFO ist berechtigt, Rechte und Pflichten ganz oder teilweise an Dritte zu übertragen.

    3. JobUFO kann Erklärungen gegenüber dem User per Email, Fax, in der JobUFO-App oder per Brief übermitteln.

    4. Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen JobUFO und dem User findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der User seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

    5. Erfüllungsort ist der Sitz der JobUFO.

Letzte Änderung 06.06.2016

Datenschutzerklärung - Website

Datenschutz

Der Schutz von personenbezogenen Daten und damit der Schutz Ihrer Privatsphäre wird von uns sehr ernst genommen. Wir möchten Ihnen beschreiben wie wir Ihre Daten schützen und welche Daten wir von Ihnen erheben, wenn Sie unsere Webseite besuchen und nutzen. Wir weisen zudem ausdrücklich darauf hin, dass für die Nutzung unserer App eine zusätzliche Datenschutzerklärung existiert, um den speziellen Anforderungen dieses Mediums gerecht zu werden. Um Ihnen den größtmöglichen Schutz zu bieten, halten wir uns selbstverständlich in allen unseren Produkten an alle deutschen Datenschutzrichtlinien.

Datenverarbeitende Stelle

Verantwortliche Stelle und Dienstanbieter ist die JobUFO GmbH, Pappelallee 78, 10437 Berlin (nachfolgend "JobUFO" genannt). Bei weiteren Fragen bezüglich des Datenschutzes können Sie sich jederzeit an uns wenden. Am besten erreichen Sie uns per Mail an info[at]jobufo[dot]com.

Was sind eigentlich personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Informationen, die Ihnen individuell zugeordnet werden können. Beispiele hierfür sind u.a. Ihre Adresse, Name, Postanschrift, E-Mail Adresse oder Telefonnummer. Angaben wie z.B. Anzahl der Nutzer, die eine Webseite besuchen sind keine personenbezogenen Daten, weil sie nicht persönlich zugeordnet werden.

Welche Daten erhebt, verarbeitet und nutzt JobUFO?

Der Besuch der Webseite www.jobufo.com kann jederzeit ohne die Erhebung personenbezogener Daten erfolgen.

JobUFO erhebt personenbezogene Daten erst, wenn Sie diese selbst über das Ausfüllen von Formularen auf unserer Webseite eigenständig eingeben, sich für den Newsletter registrieren, uns eine Kontaktanfrage mit Informationen zusenden oder uns eine E-Mail schicken.

Die Daten werden zu den jeweils angegebenen Zwecken wie z.B. die Kontaktaufnahme zu Ihnen oder der Übersendung des Newsletters verwendet. Die werbliche Nutzung geschieht ausdrücklich nur zu Zwecken der Eigenwerbung inklusive der Empfehlungswerbung.

Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir, um Sie über Neuerungen bei JobUFO zu informieren oder Sie über spezielle Angebote von JobUFO und Partnern zu informieren.

Sie können dieser Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit widersprechen. Es entstehen Ihnen dabei keine zusätzlichen Kosten zu Ihren individuellen etwaigen Übertragungskosten. Am einfachsten können Sie widerrufen, indem Sie den Link am Ende unserer E-Mail anklicken. Es ist aber auch jederzeit möglich uns Ihren Widerspruch an info[at]jobufo[dot]com zu senden.

Zusätzlich können Sie jederzeit der Nutzung Ihrer Daten zu Zwecken der Werbung, Markt- und Meinungsforschung widersprechen. Hierzu richten Sie Ihren Widerspruch an: JobUFO GmbH, Pappelallee 78, 10437 Berlin oder Sie schreiben uns eine E-Mail mit dem Betreff "Widerspruch" an info[at]jobufo[dot]com.

Sollten wir personenbezogene Daten für einen Zweck darüber nutzen, der gesetzlich ein Einverständnis durch Sie verlangt, werden wir Sie ausdrücklich darum bitten. Bereits erteilte Einverständniserklärungen können jederzeit widerrufen werden.

Eine Übermittlung an Dritte erfolgt nur, wenn dies ausdrücklich durch das Gesetz erlaubt ist oder Sie dies ausdrücklich gewünscht haben.

Sicherheit, SSL-Technologie

JobUFO ergreift organisatorische und technische Maßnahmen, um ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Dies geschieht insbesondere gegen zufällige und vorsätzliche Manipulationen, Zerstörung, Zugriff oder Verlust durch den Zugriff unbefugter Dritter. Wir passen diese Sicherheitsmaßnahmen ständig an die aktuellen Standards an. Die Übertragung von personenbezogenen Daten zwischen Ihrem Rechner oder mobilen Endgerät und unserem Server erfolgt grundsätzlich verschlüsselt (SSL-Verfahren, Secure Socket Layer).

Verwendung von Cookies

Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webserver auf Ihrer Festplatte abgelegt werden. Cookies enthalten Informationen, die später von einem Webserver in der Domäne gelesen werden können, in der das Cookie an Sie vergeben wurde. Cookies können weder Programme ausführen noch Viren auf Ihren Computer platzieren. Die durch uns verwendeten Cookies enthalten keinerlei personenbezogene Angaben und werden auch nicht mit solchen zusammengeführt. Es gibt zwei verschiedene Arten von Cookies: Session-Cookies werden während einer laufenden Session genutzt und sofort danach gelöscht. Temporäre und permanente Cookies werden für einen längeren Zeitraum oder unbegrenzt auf dem Datenträger gespeichert.

Welche Daten werden in Cookies gespeichert?

In den Cookies von JobUFO werden keine personenbezogenen Daten gespeichert. Die Cookies sind somit Ihrer Person nicht zuzuordnen. Durch die Aktivierung eines Cookies erhält dieser nur eine Identifikationsnummer. Die personenbezogenen Daten wie z. B. Name, IP-Adresse u. ä. werden dieser Identifikationsnummer nicht zugeordnet. Wir nutzen die Cookie-Technologie, um anonymisierte Informationen darüber zu erhalten welche Seiten Sie beispielweise von uns besucht haben.

Einsatz von Smooch.io

Diese Webseite nutzt den Messenger-Dienst "Smooch.io" der Smooch Technologies Inc., 2050 Bleury Street, Montreal, QC H3A 2J5, Canada ("Smooch"). Der Dienst erhebt ausschließlich nicht personalisierte Daten, um den Kontakt zwischen dem Besucher der Webseite und dem JobUFO-Service-Chat herstellen zu können. Mit der Nutzung des Services stimmen Sie der Erhebung dieser anonymisierten Daten zu.

Einsatz von Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer oder mobilen Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für die Webseitenbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten, die von Google gespeichert werden, in Verbindung bringen. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Einsatz der Analysetechnologie "adjust.io".

Diese Webseite nutzt die Analysesoftware "adjust.io" der adeven GmbH ("adeven"). Adeven nutzt für die Analyse dabei IP- und Mac-Adressen der User, die allerdings ausschließlich anonymisiert genutzt werden. Ein Rückschluss auf eine Person ist hierdurch nicht möglich. Die durch den Einsatz erfassten Informationen werden lediglich dazu verwendet, die Funktion und Nutzung der Webseite zu analysieren, indem anonymisierte Auswertungen und Grafiken zur Anzahl der Besuche, Anzahl der pro Nutzer aufgerufenen Seiten usw. erstellt werden. Die Analysen werden ausschließlich zu Zwecken der eigenen Marktforschung sowie der Optimierung und bedarfsgerechten Gestaltung der Webseite verwendet. Durch die Nutzung dieser Webseite zu Analysezwecken erklären Sie sich mit der Bearbeitung der hierdurch anonymisiert erhobenen Daten in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Mail an optout@adjust.io widersprochen werden.

Einsatz der Analysetechnologie "Mixpanel"

Für die statistische Auswertung der Webseite bedient JobUFO sich der Technologien der Mixpanel, Inc., 589 Howard Street, #4 San Francisco, CA 94105, USA. Mit Hilfe von Mixpanel erhebt JobUFO statistische Daten über die Nutzung der eigenen Webseite. Die Daten werden zur stetigen Verbesserung unseres Angebotes genutzt und um unsere Angebote interessanter zu gestalten. Dies erfolgt durch den Einsatz von Cookie-Technologie und Pixeln, die auf jeder Seite eingebunden sind.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Mixpanel, die Sie unter https://mixpanel.com/privacy/ abrufen können.

Sie können der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Mixpanel unter folgendem Link widersprechen: https://mixpanel.com/optout/.

Wie kann ich sonst noch die Speicherung von Cookies verhindern?

Bei JobUFO haben Sie die Möglichkeit Cookies abzulehnen. In den meisten Webbrowsern werden diese allerdings automatisch gespeichert. Sie können aber über die jeweiligen Browsereinstellungen auch der Speicherung von Cookies widersprechen. Es ist weiter möglich auch den Verlauf Ihrer Webseitenbesuche unter der Option "Browserverlauf löschen" zu löschen. Wenn Cookies abgelehnt werden, kann es allerdings sein, dass einige Funktionen der Webseite nicht mehr genutzt werden können. Wenn die Cookies gelöscht werden, sind alle Einstellungen, die von diesen Cookies gesteuert werden, einschließlich Werbeeinstellungen, gelöscht und können möglicherweise nicht mehr wiederhergestellt werden.

Auskunft, Berichtigung und Löschung von Daten

Sollten Sie eine Auskunft, einen Berichtigungswunsch und den Wunsch auf Löschung Ihrer Daten haben, wenden Sie sich bitte schriftlich an JobUFO GmbH, Pappelallee 78, 10437 Berlin oder schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff "Datenschutz" an info[at]jobufo[dot]com.

Wir weisen dabei allerdings ausdrücklich darauf hin, dass Ihr Recht auf Löschung von Daten durch gesetzliche Aufbewahrungspflichten, die wir beachten müssen, eingeschränkt sein könnte. Daneben können Gerichte, Strafverfolgungsbehörden oder andere gesetzlich bestimmte Behörden auf gesetzlicher Grundlage Daten abrufen oder Auskunft verlangen.

Datenschutzerklärung -App

Datenschutz

Der Schutz von personenbezogenen Daten und damit der Schutz Ihrer Privatsphäre werden von uns sehr ernst genommen. Wir möchten Ihnen beschreiben wie wir Ihre Daten schützen und welche Daten wir von Ihnen erheben, wenn Sie unsere App nutzen. Wir weisen zudem ausdrücklich darauf hin, dass es für die Nutzung unserer Webseite eine zusätzliche Datenschutzerklärung existiert, um den speziellen Anforderungen dieses Mediums gerecht zu werden. Um Ihnen den größtmöglichen Schutz zu bieten, halten wir uns selbstverständlich in allen unseren Produkten an alle deutschen Datenschutzrichtlinien.

Datenverarbeitende Stelle

Verantwortliche Stelle und Dienstanbieter ist die JobUFO GmbH, Pappelallee 78, 10437 Berlin (nachfolgend "JobUFO" genannt). Bei weiteren Fragen bezüglich des Datenschutzes können Sie sich jederzeit an uns wenden. Am besten erreichen Sie uns per Mail an info[at]jobufo[dot]com oder Sie nehmen Kontakt in der App zu uns auf, indem Sie oben rechts auf jedem Screen auf die drei Punkte klicken > auf Einstellungen klicken > auf Benachrichtigungen klicken.

Was sind eigentlich personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Informationen, die Ihnen individuell zugeordnet werden können. Beispiele hierfür sind u.a. Ihre Adresse, Name, Postanschrift, E-Mail Adresse oder Telefonnummer. Angaben wie z.B. Anzahl der Nutzer, die eine App nutzen sind keine personenbezogenen Daten, weil sie nicht persönlich zugeordnet werden.

Welche Daten erhebt, verarbeitet und nutzt JobUFO?

Die Nutzung der JobUFO-App kann in beschränkten Funktionen wie z.B. Ansicht der vorhandenen Stellenanzeigen und Kontaktaufnahme zum JobUFO-Team ohne die Angabe von personenbezogenen Daten erfolgen.

JobUFO erhebt personenbezogene Daten erst, wenn Sie diese selbst über das Ausfüllen von Formularen zur Registrierung in unserer App eigenständig eingeben.

Die Daten werden zu den jeweils angegebenen Zwecken wie z.B. die Übermittlung an Unternehmen, die Sie kontaktieren wollen genutzt.

Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir, um Sie über Neuerungen bei JobUFO zu informieren oder Sie über spezielle Angebote z.B. von JobUFO oder neue Jobangebote zu informieren.

Sie können dieser Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit widersprechen. Es entstehen Ihnen dabei keine zusätzlichen Kosten zu Ihren individuellen etwaigen Übertragungskosten. Am einfachsten können Sie widerrufen, indem Sie den Link am Ende unserer E-Mail anklicken. Es ist aber auch jederzeit möglich uns Ihren Widerspruch an info[at]jobufo[dot]com zu senden oder die Kontaktfunktion auf jedem Screen in der App zu nutzen, indem Sie auf die drei Punkte klicken > auf Einstellungen klicken > auf Benachrichtigungen klicken.

Zusätzlich können Sie jederzeit der Nutzung Ihrer Daten zu Zwecken der Werbung, Markt- und Meinungsforschung widersprechen. Hierzu richten Sie Ihren Widerspruch an: JobUFO GmbH, Pappelallee 78, 10437 Berlin oder Sie schreiben uns eine E-Mail mit dem Betreff "Widerspruch" an info[at]jobufo[dot]com.

Sollten wir personenbezogene Daten für einen Zweck nutzen, der gesetzlich ein Einverständnis durch Sie verlangt, werden wir Sie ausdrücklich darum bitten. Bereits erteilte Einverständniserklärungen können jederzeit widerrufen werden.

Eine Übermittlung an Dritte erfolgt nur, wenn dies ausdrücklich durch das Gesetz erlaubt ist oder Sie dies ausdrücklich gewünscht haben wie z.B. bei der Bewerbung.

JobUFO speichert die personenbezogenen Daten so lange der Nutzer diese für die Nutzung der Funktionen der App benötigt. Nutzer können ihre Daten jederzeit durch Löschen ihres Accounts entfernen.

Im Falle einer Übermittlung von personenbezogenen Daten im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens werden diese für maximal 3 Monate dem Unternehmen, an welches die Bewerbung gerichtet war, zur Verfügung gestellt. Diese Zeitdauer kann mit Zustimmung des Nutzers beliebig verlängert werden. Nutzer können dieser Zurverfügungstellung von jederzeit durch eine E-Mail an info[at]jobufo[dot]com widersprechen.

Welche Berechtigungen braucht JobUFO zur Nutzung der App

Um die volle Funktionalität der JobUFO-App nutzen zu können, benötigt JobUFO verschiedene Berechtigungen von seinen Nutzern. Im Folgenden erklären wir Ihnen warum wir welche Berechtigung brauchen.

a) Zugriff auf die Kamera erlauben

Diese Berechtigung brauchen wir, damit Sie mit Ihrer Smartphone-Kamera Ihr Bewerbungsvideo aufnehmen können und um Ihr persönliches Profilfoto zu erstellen.

b) Zugriff auf das Mikrofon erlauben

Diese Berechtigung benötigen wir, um Ihnen die Tonaufnahme für Ihr Bewerbungsvideo zu ermöglichen.

c) Zugriff auf Medien und Dateien auf Ihrem Smartphone erlauben

Diese Berechtigung benötigen wir, um Ihr Bewerbungsvideo auf Ihrem Smartphone zu speichern und das gespeicherte Bewerbungsvideo auf Ihrem Smartphone verfügbar zu halten.

Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich bitte an info[at]jobufo[dot]com.

Sicherheit, SSL-Technologie

JobUFO ergreift organisatorische und technische Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Dies geschieht insbesondere gegen zufällige und vorsätzliche Manipulationen, Zerstörung, Zugriff oder Verlust durch den Zugriff unbefugter Dritter. Wir passen diese Sicherheitsmaßnahmen ständig an die aktuellen Standards an. Die Übertragung von personenbezogenen Daten zwischen Ihrem Rechner oder mobilen Endgerät und unserem Server erfolgt grundsätzlich verschlüsselt (SSL-Verfahren, Secure Socket Layer).

Einsatz von Facebook-Connect

JobUFO bietet Nutzern die Möglichkeit sich einfach und schnell für den Dienst mit Facebook-Connect anzumelden. Eine zusätzliche Registrierung ist somit nicht nötig. Zur Anmeldung werden Nutzer auf die Seite von Facebook weitergeleitet, wo Sie sich mit ihren Nutzungsdaten anmelden können. Hierdurch wird das Facebook-Profil des Nutzers und JobUFO verknüpft. Durch die Verknüpfung erhält JobUFO automatisch von der Facebook Inc. Folgende Informationen werden an JobUFO übermittelt: Name, Vorname, Geburtsdatum, Ort und E-Mail Adresse.

Diese Informationen sind für die Nutzung der Bewerbungsfunktion von JobUFO zwingend erforderlich. Die Daten werden ausschließlich für diese Funktion genutzt.

Weitere Informationen zu Facebook-Connect und den Privatsphäre-Einstellungen entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen und den Nutzungsbedingungen der Facebook Inc. Nutzer können jederzeit der Nutzung Ihrer Daten über Facebook-Connect per E-Mail an info[at]jobufo[dot]com mit dem Betreff "Widerruf Nutzung Daten via Facebook-Connect" widersprechen.

Einsatz von Instagram-Connect

JobUFO bietet Nutzern die Möglichkeit sich einfach und schnell für den Dienst mit Instagram-Connect anzumelden. Eine zusätzliche Registrierung ist somit nicht nötig. Zur Anmeldung werden Nutzer auf die Seite von Instagram weitergeleitet, wo Sie sich mit ihren Nutzungsdaten anmelden können. Hierdurch wird das Instagram-Profil des Nutzers und JobUFO verknüpft. Durch die Verknüpfung erhält JobUFO automatisch von der Instagram Inc. Informationen. Folgende Informationen werden an JobUFO übermittelt: Name, Vorname, Geburtsdatum, Ort und E-Mail Adresse.

Diese Informationen sind für die Nutzung der Bewerbungsfunktion von JobUFO zwingend erforderlich. Die Daten werden ausschließlich für diese Funktion genutzt.

Weitere Informationen zu I-Connect und den Privatsphäre-Einstellungen entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen und den Nutzungsbedingungen der Instagram Inc.

Nutzer können jederzeit der Nutzung Ihrer Daten über Instagram-Connect per E-Mail an info[at]jobufo[dot]com mit dem Betreff "Widerruf Nutzung Daten via Instagram-Connect" widersprechen.

Einsatz von Smooch.io

Diese Webseite nutzt den Messenger-Dienst "Smooch.io" der Smooch Technologies Inc., 2050 Bleury Street, Montreal, QC H3A 2J5, Canada ("Smooch"). Der Dienst erhebt ausschließlich nicht personalisierte Daten, um den Kontakt zwischen dem Nutzer der App und dem JobUFO-Service-Chat herstellen zu können. Mit der Nutzung des Services stimmen Sie der Erhebung dieser anonymisierten Daten zu.

Einsatz der Analysetechnologie "adjust.io".

Die JobUFO-App nutzt die Analysesoftware "adjust.io" der adeven GmbH ("adeven"). Adeven nutzt für die Analyse dabei IP- und Mac-Adressen der User, die allerdings ausschließlich anonymisiert genutzt werden. Ein Rückschluss auf eine Person ist hierdurch nicht möglich. Die durch den Einsatz erfassten Informationen werden lediglich dazu verwendet, die Funktion und Nutzung der App zu analysieren, indem anonymisierte Auswertungen und Grafiken zur Anzahl der Besuche, Anzahl der pro Nutzer aufgerufenen Seiten usw. erstellt werden. Die Analysen werden ausschließlich zu Zwecken der eigenen Marktforschung sowie der Optimierung und bedarfsgerechten Gestaltung der App verwendet. Durch die Nutzung dieser App erklären Sie sich mit der Bearbeitung der hierdurch anonymisiert erhobenen Daten in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Mail an optout@adjust.io widersprochen werden.

Einsatz der Analysetechnologie "Mixpanel"

Für die statistische Auswertung der App bedient JobUFO sich der Technologien der Mixpanel, Inc., 589 Howard Street, #4 San Francisco, CA 94105, USA. Mit Hilfe von Mixpanel erhebt JobUFO statistische Daten über die Nutzung der eigenen App. Die Daten werden zur stetigen Verbesserung unseres Angebotes genutzt und um unsere Angebote interessanter zu gestalten. Dies erfolgt durch den Einsatz von Analysetools, die IP- und MAC-Adressen der User speichern.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Mixpanel, die Sie unter https://mixpanel.com/privacy/ abrufen können.

Sie können der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Mixpanel unter folgendem Link widersprechen: https://mixpanel.com/optout/.

Auskunft, Berichtigung und Löschung von Daten

Sie können die Daten in Ihrem Account jederzeit in der JobUFO-App berichtigen und löschen. Klicken Sie dazu in der App auf die drei Punkte > auf Einstellungen > auf Profil löschen und bestätigen Sie das Löschen, indem Sie auf "Löschen" klicken.

Sollten Sie trotzdem eine Auskunft, einen Berichtigungswunsch und den Wunsch auf Löschung Ihrer Daten haben, wenden Sie sich bitte schriftlich an JobUFO GmbH, Pappelallee 78, 10437 Berlin oder schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff "Datenschutz" an info[at]jobufo[dot]com.

Wir weisen dabei allerdings ausdrücklich darauf hin, dass Ihr Recht auf Löschung von Daten durch gesetzliche Aufbewahrungspflichten, die wir beachten müssen, eingeschränkt sein könnte. Daneben können Gerichte, Strafverfolgungsbehörden oder andere gesetzlich bestimmte Behörden auf gesetzlicher Grundlage Daten abrufen oder Auskunft verlangen.

Das JobUFO-Löschkonzept sieht zudem vor, dass Nutzerdaten spätestens 18 Monate nach dem letzten Login automatisch gelöscht werden. Nutzer werden hierüber per E-Mail vorher informiert.

Informationen über Cookies

Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webserver auf Ihrer Festplatte abgelegt werden. Cookies enthalten Informationen, die später von einem Webserver in der Domäne gelesen werden können, in der das Cookie an Sie vergeben wurde. Cookies können weder Programme ausführen noch Viren auf Ihren Computer platzieren. Die durch uns verwendeten Cookies enthalten keinerlei personenbezogene Angaben und werden auch nicht mit solchen zusammengeführt. Es gibt zwei verschiedene Arten von Cookies: Session-Cookies werden während einer laufenden Session genutzt und sofort danach gelöscht. Temporäre und permanente Cookies werden für einen längeren Zeitraum oder unbegrenzt auf dem Datenträger gespeichert.

Welche Daten werden in Cookies gespeichert?

In den Cookies von JobUFO werden keine personenbezogenen Daten gespeichert. Die Cookies sind somit Ihrer Person nicht zuzuordnen. Durch die Aktivierung eines Cookies erhält dieser nur eine Identifikationsnummer. Die personenbezogenen Daten wie z. B. Name, IP-Adresse u. ä. werden dieser Identifikationsnummer nicht zugeordnet. Wir nutzen die Cookie-Technologie, um anonymisierte Informationen darüber zu erhalten welche Seiten Sie beispielweise von uns besucht haben.

Wie kann ich Cookies deaktivieren?

Sie können ihre Browsereinstellungen ganz einfach anpassen um alle Cookies abzuschalten. Bitte beachten Sie: Wenn Sie Ihre Cookies deaktivieren, wird Ihr Username und Ihr Passwort nicht länger auf der Website gespeichert sein.

Firefox:

  1. Öffnen Sie den Firefox Browser.
  2. Drücken Sie die "Alt" Taste auf Ihrer Tastatur.
  3. Wählen Sie "Menü" und dann "Optionen" in Ihrer Funktionsleiste.
  4. Wählen Sie den Reiter "Privatsphäre" aus.
  5. Wählen Sie für "Firefox wird eine Chronik:" "nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen" aus.
  6. Entfernen Sie die Markierung "Cookies akzeptieren" und speichern Sie Ihre Einstellungen.

Internet Explorer:

  1. Öffnen Sie den Internet Explorer.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Extras" und dann auf "Internetoptionen".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Datenschutz".
  4. Im Reiter "Cookies" können Sie die Markierung entfernen und Ihre Einstellungen speichern.

Google Chrome:

  1. Öffnen Sie Google Chrome.
  2. Wählen Sie "Einstellungen” aus.
  3. Klicken Sie auf "Erweiterte Einstellungen anzeigen”.
  4. Klicken Sie im Reiter "Datenschutz" auf "Inhaltseinstellungen".
  5. Im Abschnitt "Cookies" können Sie diese deaktivieren und Ihre Einstellungen speichern.

Safari:

  1. Öffnen Sie Safari.
  2. Wählen Sie "Einstellungen" in der Funktionsliste (graues Zahnrad in der oberen, rechten Ecke) und klicken Sie auf "Privatsphäre".
  3. Unter "Cookies akzeptieren" können Sie spezifizieren ob und wann Safari Cookies von Websites akzeptieren soll. Für mehr Informationen klicken Sie auf Hilfe (?).
  4. Wenn Sie mehr über die Cookies erfahren möchten, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, dann klicken Sie auf "Cookies anzeigen".